Sie sollten frühestens 2 - 3 Stunden nach einer Hauptmahlzeit mit Yoga-Übungen beginnen.

Bei Erkältung oder Grippe sollten Sie weder Yoga- noch Atem-Übungen durchführen. Yoga Nidra (die Entspannungsübung) jedoch ist sehr heilsam.

Wenn Sie im Liegen Schmerzen im unteren Rücken verspüren, sollten Sie sich ein oder zwei Kissen unter die Knie legen - speziell während Yoga Nidra.

Achten Sie bei jeder Übung darauf, wie Ihr Körper auf die Haltung reagiert.

Führen Sie jede Übung ohne Anstrengung aus.

Erforschen Sie selbst, in wie weit Sie Steifheit oder Anspannungen Ihres Körpers durch Dehnungen entgegen wirken können. Die Übungen wirken ausgleichend auf die gesamte Muskulatur und sollten nur langsam, allmählich und ohne Anstrengung gesteigert werden.

Gehen Sie behutsam und mit Geduld vor, wenn Sie Beschränkungen oder Anspannungen spüren, die aus älteren Verletzungen oder einer schlechten Köperhaltung resultieren.

Wenn Sie zu Hause ein wenig Yoga üben möchten: Ich stelle Ihnen gerne ein individuelles, Ihren Anforderungen entsprechendes Programm zusammen.
BITTE BEACHTEN SIE DIE FOLGENDEN GRUNDREGELN
GRUNDREGELN
Zum Seitenanfang
Zurück zum Kursplan
ALLGEMEINE HINWEISE